Bauarbeiten am Bühlrückentunnel
Bauarbeiten am Bühlrückentunnel
Heimatgruppe Niederschelden
Heimatgruppe Niederschelden

Vom "Nordpol" bis auf "Kreta"

Ein historischer Streifzug durch Niederschelden

Am 5. Mai 2018 war es endlich soweit!
Der innerörtliche Wanderweg entlang von 16 historischen Schildern im gesamten Ort wurde offiziell eingeweiht. Zusammen mit dem Bürgermeister Steffen Mues versammelten sich rund 100 Bürger - jung und alt - am Treffpunkt "Nordpol" an der Ziegelbrennerstraße, um nach einem zünftigen Fassanstich der Erzquellbrauerei den Streifzug zu beginnen.

 

Anlässlich des 25 jährigen Bestehens der Heimatgruppe im Jahr 2006 wurde die Entscheidung getroffen, mit der innerörtlichen Aufstellung von Schildern mit volkstümlichem Straßennamen zu beginnen. Seitdem wurden insgesamt 16 Schilder aufgestellt. Der Volksmund hatte diese besonderen Bezeichnungen Ende des 19. sowie Anfang des 20. Jahrhunderts aufgrund besonderer Ereignisse im jeweiligen Wohnviertel geprägt (überliefert von Rektor Wilhelm Nassauer). Diese Namen haben sich sodann bei allen Einwohnern eingeprägt und sind bis heute überliefert. Damit wird auch ein Stück Heimatgeschichte dokumentiert und durch die Eröffnung als Wanderweg auch für nachfolgende Generationen und neu hinzugezogene Bürger die Möglichkeit geschaffen, den Ort und seine Geschichte im Rahmen einer Wanderung kennenzulernen.

Start des historischen Streifzugs am "Nordpol", Foto: Siegener Zeitung
Heimat. Niederschelden

Hier finden Sie das Heimatmuseum:

Auf der Burg 15
57080 Siegen

Kontakt

Rufen Sie uns unter

+49 271 352405 +49 271 352405

an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

info[at]heimatgruppe-niederschelden.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatgruppe Niederschelden